Frühstücksvorbereitungen, Theater und Tanz

Die Musicalwoche beginnt... Die Freude ist groß und die Aufregung ist spürbar und hörbar. Im Foyer tummeln sich lauter Kids mit ihren Musicalshirts und warten nur darauf, dass es endlich los geht...

 

Währenddessen wird in der Küche schon fleißig vorbereitet. Die Brötchenkisten sind geliefert, stehen stapelweise in der Ecke. Verteilt an mehreren Tischen werden die knapp 500 Brötchenhälften mit Butter geschmiert und anschließend mit Belag versehen. Während das Frühstück 1995 nur aus Marmeladen- und Nutellabrötchen bestand, finden sich jetzt nur noch 3 süße Hälften pro Tablett. Gegessen wird außerdem Fleischwurst, Salami und Käse. Der Versuch, Körnerbrötchen einzuführen, hat sich leider nicht etabliert ;)

Währen neben dem Belegen der Brötchen auch fleißig Äpfel, Birnen und Möhren geschnitten werden, startet die erste Chorprobe. Die Kids wärmen sich auf, machen unter Anleitung Stimmübungen und klopfen sich warm. Dann geht’s los mit dem ersten Lied. Hier und da hört man ein „Ja“! wenn man ein spezielles Lieblingslied getroffen hat. Die Kids singen lauthals mit...

Am Ende der ersten Chorphase stellen sich die Teams der jeweiligen Arbeitsgruppen vor und verlesen die Namen ihrer Teilnehmer. Nach und nach, mal mehr, mal weniger gesittet, geht’s teamweise in die Arbeitsgruppen.

Die Tanzgruppe startet mit der Aufteilung in vier bis fünf Gruppen zu je einem anderen Lied. Dort fangen die Kids mit einer kleinen Kennenlernrunde an und tanzen sich anschließend mit ein paar Bewegungsspielen warm. Jetzt wird der Tanz vorgestellt und dann wird auch schon angefangen ihn zu lernen und die jeweiligen Schritte einzustudieren.

Zur gleichen Zeit geht’s in der Theatergruppe mit der Verteilung der Rollen los. Dies ist immer ein sehr spannender Teil, weil jedes Schaf und jeder Soldat verteilt werden muss... Doch jede Rolle ist wichtig und meistens sind am Ende doch alle glücklich mit ihrer Rolle. Nach ein paar theaterpädagogischen Spielen geht’s dann auch schon grüppchenweise los mit dem Einüben der verschiedenen Szenen...

Nach der anschließenden zweiten Chorprobe ist der erste und aufregende Musicaltag auch schon um...  

Lena